Sie sind hier

Geleitwort 2017

Sehr verehrte KMU-Unternehmerinnen und -Unternehmer, liebe Freunde und Freundinnen des KMU-Tags

 

Vielleicht wundern Sie sich, wieso an dieser Stelle plötzlich zwei Köpfe statt nur einer abgebildet sind. Das Geheimnis ist allerdings schnell gelüftet. Nach 15 Jahren als Gastgeber auf der Bühne hat sich der ältere der beiden Abgebildeten das Thema des diesjährigen KMU-Tags «KMU – Zuversicht im Wandel» und dabei insbesondere den hinteren Teil des Titels mit dem «Wandel» zu Herzen genommen. 15 Jahre scheinen eine vernünftige Zeit, diese eine Rolle unserer Veranstaltung in neue HКnde zu geben und selber etwas mehr in den Hintergrund zu treten. Um diesen Wechsel nicht zu abrupt erscheinen zu lassen, werden wir Sie zum KMU-Tag 2017 zu zweit begrüssen. Wir freuen uns darauf.

Zurück zum Kern-Thema, «KMU – Zuversicht im Wandel». Wir alle spüren ihn, den Wandel, dennoch beobachten wir, dass viele Schweizer KMU ihn scheinbar (!?) mühelos bewältigen und sich an die immer neuen Gegebenheiten und Herausforderungen anpassen. Wieso das so ist und ob es dabei bleiben wird – zu diesen Themen haben wir wiederum vielversprechende Referentinnen und Referenten eingeladen. HSG-Professor Wolfgang Jenewein wird uns aufzeigen, was der Wandel für die tägliche Führung bedeutet. In einem Gespräch werden wir erfahren, was die Appenzeller Unternehmerin Gabriela Manser mit dem besonderen Titel ihres Beitrags mit «Bitte wende! Punkt» vermitteln möchte. Aus dem Aargau haben wir eine weitere Unternehmerin eingeladen. Martina Gerster erklärt uns, was Zuversicht in einem im wahrsten Wortsinn «stahlharten» Geschäft bedeuten kann, während einer der wohl meistengagierten Keynote-Referenten der Schweiz, Ludwig Hasler, den philosophischen Hintergrund des Themas beleuchtet. Mit Wolfgang Frick wiederum konnten wir einen Bestseller-Autor und Marketingspezialisten aus dem Detailhandel dafür gewinnen, uns zu berichten, warum aus seiner Sicht Entscheidungen Wechselkurse sind. Der jüngste Referent des diesjährigen KMU-Tags ist Philipp Riederle. Sein Beitrag widmet sich der «Generation Y» und damit der Frage, worauf die ältere Generation schauen muss, um den Anschluss an diese Altersklasse nicht zu verpassen. Moderiert wird der KMU-Tag 2017 von Patrizia Laeri, bekannt als Journalistin des Schweizer Fernsehens SRF. Zwischenrufe hören wir zudem von Hazel Brugger, von einigen die «böseste Schweizerin» genannt, aber auch die lustigste.

Wir sehen uns also hoffentlich am Freitag, 27. Oktober 2017, wie gewohnt in den Olma-Hallen, wenn es wieder heisst: AN KEINER TAGUNG SIND SICH DIE SCHWEIZER KMU NАHER.

Prof. Dr. Urs Fueglistaller
Präsident Patronatskomitee KMU-Tag,
Direktor KMU-HSG

und

Tobias Wolf, 
M.A. HSG,
neuer Gastgeber KMU-Tag