Sie sind hier

Geleitwort 2016

Sehr verehrte KMU-Unternehmerinnen und -Unternehmer, liebe Freunde und Freundinnen des KMU-Tags

 

Mittendrin und trotzdem draussen – Sie als Führungspersönlichkeiten werden das Gefühl vermutlich kennen: Sie sind durch das Tagesgeschäft recht zünftig absorbiert und stehen wirklich, ja wirklich mitten drin, sozusagen im Auge des Hurrikans. Dabei spüren Sie, dass Ihnen etwas abgeht, dass Sie etwas verpassen könnten, dass Sie nur noch in den «eigenen Kreisen» denken und handeln. Gleichzeitig wissen Sie, dass Ihnen Perspektivenwechsel gut tun, weil sie Ihnen einen breiteren Blick auch auf sich selbst und Ihr Unternehmen bieten und Ihnen erlauben, die eigenen Aktivitäten kritisch zu hinterfragen und Ihr Unternehmen quasi von aussen zu betrachten. Genau aus diesem Gefühl heraus haben wir für den KMU-Tag 2016 das Thema «KMU und Perspektivenwechsel – mittendrin und trotzdem draussen» gewählt.

Verschiedene Perspektiven bringen auch unsere Referent(inn)en ein: Gleich am Anfang hören wir HSG-Professor Martin Kolmar, der uns seine volkswirtschaftliche KMU-Sichtweise erläutern wird. Der E-Bike-Unternehmer Thomas «Thömu» Binggeli berichtet uns von den Herausforderungen als KMU-Betrieb im internationalen Umfeld und der selbständige Philosoph Wilhelm Schmid beleuchtet das Thema «Perspektivenwechsel» aus seiner Fachsicht, eben der philosophischen. Bea Knecht hat das Internet-TV-Unternehmen «Zattoo» gegründet. Sie zeigt, wie es auch KMU gelingen kann, eine Branche mit unkonventionellen Ansichten aufzumischen. Luciano Marinello hat vor einem Jahr sein über Generationen hinweg geführtes Lebensmittelgeschäft «Marinello» in Zürich zur Überraschung vieler an die Migros verkauft. Er wird uns erzählen, wie und warum es dazu gekommen ist, und was wir aus diesem markanten Perspektivenwechsel aus Unternehmersicht lernen können. Die «Digitaltherapeutin» Anitra Eggler schliesslich gibt uns Anleitungen, wie wir zu einem neuen Umgang mit den digitalen Medien kommen können – auch dies eine Einladung zum Perspektivenwechsel. Und - last but not least - moderiert wird der KMU-Tag 2016 von der Tessinerin Christa Rigozzi: Tessin – Deutschschweiz… auch das hat mit Perspektivenwechsel zu tun.

Wir sehen uns also hoffentlich am Freitag, 28. Oktober 2016, in den Olma-Hallen in St.Gallen, wenn es wieder heisst: AN KEINER TAGUNG SIND SICH DIE SCHWEIZER KMU NÄHER.

Prof. Dr. Urs Fueglistaller
Präsident Patronatskomitee KMU-Tag,
Direktor KMU-HSG