Sie sind hier

Geleitwort 2012

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr verehrte Gäste, liebe Freunde des KMU-Tages

   

Es ist mir dieses Jahr eine ganz besondere Ehre, Sie im Namen unserer Sponsoren, des Patronatskomitees und aller an unserem Anlass beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in St.Gallen zum zehnten Schweizer KMU-Tag zu begrüssen. Sie als unsere Gäste sind der Hauptgrund, dass wir ein Jubiläum feiern dürfen; Dafür danken wir Ihnen.

Auch dieses Jahr haben wir kein leichtes Thema ausgewählt: «KMU in einer paradoxen Welt – vom Umgang mit Widersprüchen». Wir alle leben im Bewusstsein, dass wir in Widersprüchen stecken, erstens als Mensch, zweitens in unserem privaten Umfeld und drittens im Beruf. Und wir müssen mit ihnen umgehen. Die einen können einfach mit den Widersprüchen zu leben, die anderen versuchen, sie nach Möglichkeit aufzulösen.

Unsere Referenten und Referentinnen am KMU-Tag 2012 werden Ihnen ganz unterschiedliche Wege im Umgang mit Paradoxien aufzeigen. Bestimmt erkennen Sie dabei neue Ansätze, die für Sie passend sind.

Übrigens: Auch dieses Jahr haben wir die KMU-Tag-Studie bei den Teilnehmern durchgeführt. Einige Resultate daraus finden Sie in der Mitte dieser Tagungsdokumentation.

Ich wünsche Ihnen einen anregenden und einzigartigen KMU-Tag. Geniessen sie Ihn, nehmen Sie mindestens eine ganz konkrete Idee mit zu Ihnen nach Hause und in Ihren Betrieb. Und vergessen Sie während den Pausen nicht, mindestens drei neue Leute kennenzulernen, denn Sie wissen es ja: NIRGENDWO SIND SICH DIE SCHWEIZER KMU NÄHER. 

Ihr Prof. Dr. Urs Fueglistaller

Präsident Patronatskomitee KMU-Tag, geschäftsführender Direktor KMU-HSG