Sie sind hier

Workshops der Sponsoren 2011

Bereits am Morgen des Schweizer KMU-Tags haben Sie Gelegenheit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, die von den Sponsoren des KMU-Tags angeboten werden. Bitte schreiben Sie sich auf dem Anmeldeformular für einen dieser Workshops ein (alle finden von 9 Uhr bis 9.45 Uhr statt).   

1 // ABACUS / Uneingeschränkte Mobilität von ERP-Informationen - Management-Informationen auf dem Apple iPad

«Einfachheit» bei der Nutzung von Software bedeutet, dass der Anwender auf einfachste Weise das gewünschte Resultat erhält. Mit AbaCockpit bietet ABACUS für den Apple iPad eine Software an, mit der Führungskräfte Informationen aus der ABACUS Business Software übers iPad orts- und zeitunabhängig abfragen können. Dabei lassen sich frei gewählte Management-Informationen auch grafisch aufbereitet darstellen. Führungskräfte erhalten so auf innovative Art einen präzisen Überblick über alle für sie relevanten Daten, die zur optimal Steuerung des Unternehmens nötig sind. Apple, Letec und ABACUS präsentieren Ihnen die Vorteile von ABACUS vi auf dem iPad.

2 // AXPO / KMU und Klimaschutz

Sie verstehen nicht, warum sich ein kleines oder mittleres Unternehmen überhaupt mit den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz auseinandersetzen sollte? Sie wollen aber auch keinen Trend verpassen? Im KMU- und Klimaschutz-Workshop klären wir die FAQ rund um den Klimaschutz. Welchen Wettbewerbsvorteil ein KMU durch Klimaschutzmassnahmen erreichen und was ein kleines oder mittleres Unternehmen überhaupt leisten kann wird ebenso besprochen wie die Frage, wie Sie CO2-Emissionen verringern und/oder neutralisieren können. Wir liefern Ihnen Antworten und Anhaltspunkte für eine sinnvolle Klimastrategie. Gleichzeitig informieren wir Sie über die Revision des Schweizer CO2-Gesetzes, den nationalen und internationalen Emissionshandel sowie den neusten Stand der internationalen Klimapolitik. Damit Sie die Nase vorn haben.

3 // HELVETIA VERSICHERUNGEN UND VIVO CONSULTING / Querdenken und Kreativität - verrückt ist, wer immer wieder das Gleiche tut und dennoch auf ein anderes Ergebnis hofft

Was haben Kultur – Strategie – Struktur mit Ihrer Unternehmung zu tun? In diesem Workshop möchten wir uns mit dem aktuellen Trend «wer nicht querdenkt ist out» beschäftigen und verschiedene Fragen auf hoffentlich kreative Art und Weise zu diskutieren: Was sagt die aktuelle Hirnforschung zum Querdenken? Warum ist Querdenken in vielen Unternehmen ein Thema? Wie wird in einigen Unternehmen quergedacht? Was braucht es im Unternehmen, um Querdenkertum zu fördern? Was braucht es neben den Querdenkern im Unternehmen? Wie können Sie ganz schnell jegliche Kreativität stoppen? Es erwartet Sie ein Ideenkorb von einfachen Schritten, um mal die ausgetretenen Pfade zu verlassen und sich selbst und Ihr Team etwas mehr zum «Spinnen» zu bringen! Der Workshop wird geleitet von Agnes Joester, vivo Consulting.

4 // APPLE, LETEC & XTND AG / iPad 2 - Optimieren Sie Ihre Arbeitsweise

Das iPad hat tolle Programme wie Mail, Kalender, Notizen und Safari in einem flachen und leichten Design, sodass Sie überall produktiv sein können. Mit seiner einfachen und sicheren Integration in Unternehmensumgebungen und der robusten Plattform für die Entwicklung von Apps ist das iPad einsatzbereit, wann immer Sie es sind. Mit dem grossen, hochauflösenden IPS-Display mit LED- Hintergrundbeleuchtung, dem präzise reagierenden Multi-Touch Display, Instant-On für sofortigen Zugriff, enormer Batterielaufzeit und einer faszinierenden Palette von Programmen, die Sie gleich nach dem Auspacken nutzen können, ist das iPad anders als alle Geräte, die Ihre Mitarbeiter bislang verwendet haben. Apple, Letec & XTND möchten Ihnen gerne zeigen, wie das iPad die Arbeitsweise von Unternehmen verändern kann.

5 // OBT / Erfahrungen mit UStR II und neuem MWSTG

In den letzten Jahren sind mit der Unternehmenssteuerreform II und dem neuen Mehrwertsteuergesetz wichtige steuerliche Änderungen in Kraft getreten. In verschiedenen Bereichen gilt es, neue Regelungen anzuwenden. Von Bedeutung ist daher, wie diese von den zuständigen Steuerverwaltungen umgesetzt werden. Anhand von einigen Fällen werden die ersten Erfahrungen mit den neuen Bestimmungen und die Art der Umsetzung geprüft. Im Weiteren werden Gestaltungsmöglichkeiten des neuen Rechts dargestellt.

6 // OSEC / Kleine Firmen - grosse Märkte. Exportherausforderungen für KMU

Wie können KMU in neue Märkte expandieren? Welche internen Herausforderungen gilt es zu bewältigen? Können sich heute KMU überhaupt noch erlauben, nicht zu exportieren? Der Eintritt in neue Märkte erfordert eine professionelle Vorbereitung. Doch hat man den ersten Schritt in den Markt getan, fängt die Exportreise überhaupt erst an. Andere Geschäftskulturen, noch geringer Marktanteil und umkämpfte Märkte sind unter anderem die Herausforderungen, welche es rasch und systematisch anzugehen gilt, wenn man sich langfristig in einem neuen Markt positionieren will. Die Osec öffnet interessierten Unternehmen den Weg in neue Märkte. Sie unterstützt beim Auf- und Ausbau internationaler Kontakte. Anhand von Praxisbeispielen zeigt die Osec Ihnen auf, was vor, während und nach einem Markteintritt zu berücksichtigen ist.

7 // PUBLICITAS / Die Kunst zu begeistern mit der Fish-Philosophie

Können kleine und mittlere Unternehmungen mit Hilfe der Fish-Philosophie die Kreativität und Begeisterung bei Mitarbeitenden steigern? Lernen Sie das Erfolgsgeheimnis des weltberühmten Pike-Place-Fischmarktes in Seattle kennen. Fish! ist eine Motivationsart, die zeigt, wie man eine positive Lebenseinstellung erhält und diese als Inspirationsquelle nutzen kann. Lernen Sie vier schlichte Handlungsmaximen, die Ihre Arbeits- und Lebenseinstellung revolutionieren. Referent Virgil Schmid von der Logos&Fish Consulting hat sich intensiv mit der Fish!-Philosophie und Kundenbegeisterungs-Strategien auseinandergesetzt.

8 // SITAG / "Guter Schlaf für Kreativität und gutes Business"

Ein guter Schlaf ist aus physiologischer Sicht der einfachste und wirkungsvollste Ausgleichsfaktor überhaupt. Die vielseitigen Mechanismen des Schlafes helfen uns, unser Nerven-, Hormon- und Immunsystem ins natürliche Gleichgewicht zu bringen. Die aktuelle Schlaf- und Gehirnforschung weist darauf hin, dass ein guter Schlaf zu den wichtigsten Faktoren für unsere Gesundheit und unser Wohlergehen gehört. Wie viel und wie gut wir schlafen, hängt von vielen Faktoren ab – die meisten können wir beeinflussen. Gute Leistungen bedingen guten Schlaf. Nur wer sich am Morgen erholt und ausgeschlafen fühlt, kann sein Potential auch voll abrufen. Mit kleinen Veränderungen können Sie ihre Schlafqualität und damit Ihre Worklife-Balance enorm verbessern. Es referiert Ole Petersen, Dipl.- Betriebswirt, Geschäftsführer von «fit im job®».

9 // SWISSCOM / Digitale Kommunikation mit Ihren Kunden - Chancen und Möglichkeiten für KMU!

Digitales Marketing ist in aller Munde: E-Mailings und Newsletter, Facebook und Twitter, Werbe-SMS und Google Adwords – um nur einige mögliche Kommunikationsmassnahmen zu nennen. Der Kundenkontakt findet heute immer öfter online statt. In Grossunternehmen gibt es ganze Abteilungen, die sich nur mit Online-Marketing beschäftigen. Doch wie machen es KMU? Und welches sind überhaupt die richtigen Massnahmen für Ihre Kunden? Lassen Sie sich von einem Experten verschiedene Möglichkeiten der digitalen Kommunikation aufzeigen und entdecken Sie Wege und Hilfsmittel, mit denen Sie wirkungsvolle Massnahmen umsetzen können.

10 // TRENDCOMMERCE / Mehr Umsatz durch Leadtracking

Kundengewinnung ist teuer. Wie schade, wenn im Kundengewinnungs-Prozess zudem wertvolle Interessenten verloren gehen. Hier bietet das crossmediale Dialogmarketing zu geringen Kosten einen grossen Effekt. Basierend auf realisierten Projekten namhafter Auftraggeber zeigen wir Ihnen an diesem Workshop, welche Kundeninteressen sich zur Nachverfolgung eignen und wie diese zum Abschluss gebracht werden.