Sie sind hier

Geleitwort 2010

Sehr geschätzte KMU-Unternehmer und -Unternehmerinnen, liebe KMU-Tag-Freunde

   

Regen Sie sich manchmal auch über falsch gesetzte Schwerpunkte auf? Wenn über Dinge geredet wird, die natürlich schon auch wichtig sind (die Boni-Diskussion, die 750 Milliarden für Griechenland oder das Burka-Verbot), aber wirklich nichts, aber auch gar nichts mit Ihrem KMU-Tagesgeschäft zu tun haben? Ich mich eben auch, und deshalb haben wir uns gedacht, dass wir uns beim diesjährigen KMU-Tag einmal über die wirklich wichtigen Dinge in KMU unterhalten könnten.

Nun ist mir – genau wie Ihnen auch – klar, dass es auf die wirklich wichtigen Fragen im Leben keine allgemeingültigen und für jeden richtigen Antworten und keine eigentlichen «Rezepte» gibt bei der Führung von KMU – vielleicht abgesehen von ein paar Grundregeln, die man im Griff haben sollte (ich erwähne das Liquiditätsmanagement oder das Einhalten von rechtlichen Grundregeln, die für alle gelten sollten). Im Sinne einer Auswahl haben wir deshalb für Sie fünf Referenten eingeladen, von denen wir der Meinung sind, dass sie mit ihrem Profil Ansatzpunkte für die Besinnung auf das Wesentliche beitragen können: Peter Nobel bringt mit seiner Dreifachqualifikation als Rechtsprofessor, Unternehmensführer und Kunstliebhaber seine Einsichten auf den Punkt, Martin Reithebuch wird uns erzählen, wie man mit gelebter Servicekultur ein Unternehmen erfolgreich machen kann. Von Pietro Sasso erfahren wir, wie man mit Menschenkenntnissen wesentliche Gesichtspunkte des Gegenübers erkennt. Andy Fischer wird zeigen, wie ein «Einbruch» in geschützte Märkte Erfolg haben kann und – last but not least – hören wir von Dirigent Christian Gansch, was wesentlich ist bei der Führung eines Orchesters: Wie man mit Individualisten und Gruppen von Individualisten umgehen kann und was das für uns als KMU bedeuten kann, was wir daraus lernen können.

Moderiert wird der KMU-Tag von Susanne Wille, die als Fernsehjournalistin ein Gespür für das Wesentliche akribisch entwickelt hat, indem sie aus einer Unmenge von Informationen die allerwichtigsten herausfischt.

Nun wünsche ich Ihnen den Blick fürs Wesentliche und freue mich, Sie am 22. Oktober 2010 in St. Gallen
wiedersehen zu können. Denn Sie wissen es ja: An keiner Tagung sind sich die Schweizer KMU näher.

Prof. Dr. Urs Fueglistaller
Präsident Patronatskomitee KMU-Tag,
geschäftsführender Direktor KMU-HSG