Sie sind hier

Workshops der Sponsoren 2008

Bereits am Morgen des Schweizer KMU-Tags haben Sie Gelegenheit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, die von den Sponsoren des KMU-Tags angeboten werden. Bitte schreiben Sie sich auf dem Anmeldeformular für einen dieser Workshops ein (alle finden von 9 Uhr bis 9.45 Uhr statt). 

1 // OSEC/ Export jetzt! Verpassen Sie nicht den richtigen Zeitpunkt! 

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Auslandengagement? Bei welchen Signalen ist so ein Schritt nicht angebracht? Im ersten Teil des Workshops gibt Stephan Oetiker, Head Global Markets, einen Einblick in den Erfahrungsschatz von Osec. Im zweiten Teil spricht Martin Burri, Besitzer und Geschäftsführer von Burri Public Elements AG, die nach Jahrzehnten der Tätigkeit im Inland entschieden hat, auch im Ausland aktiv zu werden. Warum gerade jetzt? Wohin geht die Reise? Was sind die Erwartungen?   

2 // Helvetia Versicherungen / Geschwindigkeit ist nicht (immer) alles - Arbeitswelten im Wandel, Lebenswelten im Wandel

Wie kommen wir zu mehr Gelassenheit im Stress (auch für Ihre Mitarbeitenden)? Stress ist in aller Munde und laut Seco 2005 ist der Arbeitsplatz die Stressquelle Nr. 1 und verursacht ca. 4,2 Millionen Franken an Kosten. In diesem Workshop geht es um Sie ganz persönlich, um Ihren Umgang mit den alltäglichen Herausforderungen der schnellen Zeit. Sie erfahren, was Stress ist; reflektieren, was Ihnen persönlich Stress macht und entwickeln Ideen im Umgang mit stressigen Situationen auch für Ihre Mitarbeitenden.    

3 // Raiffeisen / Der Nutzen von Leasing für Wachstum und Geschwindigkeit

Die Märkte sind einem stetigen Wandel unterworfen. Reagieren die UnternehmerInnen frühzeitig auf solche Marktbewegungen, kann dies zusätzliches Wachstum generieren. Was aber, wenn die finanziellen Ressourcen für diese Investitionen fehlen? Ist Leasing die letzte Hoffnung, um an eine Finanzierung zu gelangen? Braucht man kein Leasing, wenn man Geld hat? Oder ist Leasing das Finanzierungsinstrument der Zukunft? Erfahren Sie mehr über sinnvollen Einsatz von Leasing und erkennen Sie allfällige Chancen dieser Finanzierungslösung.

4 // ABACUS / AbaWeb - die internetbasierte Software

ABACUS und OBT zeigen Ihnen, wie mit der ABACUS Business Software auch übers Internet gearbeitet werden kann, ganz ohne Software-Installation im Unternehmen. Buchungen erfassen mit gleichzeitigem Scannen der Kreditoren- Originalbelege - die Software «aus der Steckdose» wird Realität.   

5 // St. Galler Tagblatt / Virtuelle Welt, reelle Geschäfte - Markenführung im Internet

Wirkungsvolles Online-Marketing ist keine Frage der Unternehmensgrösse, sondern der Strategie. Ausgewiesene Praxisexperten zeigen, wie Sie Ihren Internet- Auftritt gezielt planen, gestalten und bewerben können. 1. Teil: Tipps und Tricks für KMU-Websites, Roland Schlüchter, Leiter Online-Marketing, Festland AG; 2. Teil: News aus der Online-Ostschweiz, Daniel Ehrat, Leiter Marketing und Verlag, St.Galler Tagblatt AG   

6 // Christian Jakob AG / Innovative Flottenlösungen für KMU

Die Themen dieses Workshops sind: Fragebogen «Fleethandling»; Listenpreise vs. Gesamtkosten (TCO); Lohnwandlungsmodelle: immaterielle Vorteile für Arbeitgeber und Arbeitnehmer; Wie fahren wir in der Zukunft: vom Verbrennungsmotor über den Micro-Hybrid zum Wasserstoff- Auto; Surprise. 

7 // Sitag AG / "Management und Lebensfreude" - vom Zeitmanagement und Lebensmanagement

Zeitmanagement und Lebensfreude sind keine Gegensätze, nicht etwas, was sich zwingend ausschliesst. Im Gegenteil: Zeitmanagement schafft Raum oder Zeit für Neues und Schönes, Möglichkeiten sich zu verwirklichen oder eben einfach nur mehr Freude am Leben. Es referiert Eckart A. Morat, Inhaber der Morat GmbH, www.morat-akademie.de; in Zusammenarbeit mit Toni Lengen, OFF Consult AG, www.offconsult.ch, www.officelab.ch   

8 // OBT / Unternehmesbewertung - Finanzierung und Tragbarkeit

Bei Unternehmensbewertungen werden die Refinanzierung des Kaufpreises und die Tragbarkeit oft zu wenig beachtet. Der Workshop gibt einerseits einen Überblick über die verschiedenen Bewertungsmethoden, deren Stolpersteine und Werttreiber. Andererseits wird aufgezeigt, wie wichtig eine tragbare Finanzierung ist und wie Sie diese berechnen können.  

9 // Trendcommerce Group / Wachstum durch konsequente Kundengewinnung und Kundenbindung

Jede Unternehmung braucht ein konstantes Umsatzwachstum, um langfristig zu überleben! Unter Einbezug externer Dienstleister können KMU’s Akzente in der Marktbearbeitung setzen. In diesem Workshop zeigen wir Ihnen an Hand von bereits realisierten Konzepten auf, welche Schritte hierzu nötig waren, und welche Faktoren entscheidend zum Erfolg oder Misserfolg beigetragen haben.