Sie sind hier

Hier finden Sie die aktuellen Medienmitteilungen zum Schweizer KMU-Tag 2003:

Medienmitteilung vom 24. September 2003 

Schweizer KMU im Mittelpunkt einer St.Galler TagungBereits über 400 Teilnehmende angemeldet 

St.Gallen, 24. September 2003. Einen Monat vor dem 1. St.Galler KMU-Tag sind bereits über 400 Teilnehmende aus der ganzen Schweiz angemeldet. Die erstmals stattfindende Tagung für  Führungskräfte und Mitarbeitende aus Klein- und Mittelunternehmen (KMU) ist dem Thema „KMU vor einer ungewissen Zukunft“ gewidmet. Anmeldungen sind weiterhin online unter www.kmu-tag.ch möglich.

Die erstmalige Tagung steht unter dem Ehrenpatronat von Bundesrat Joseph Deiss. Patronate übernommen haben auch der Schweizerische Gewerbeverband (SGV), economiesuisse, die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell und der Kantonal St.Gallische Gewerbeverband.

Unter der Überschrift „KMU vor einer ungewissen Zukunft“ werden am 24. Oktober namhafte Referenten Stellung nehmen –  zu Realitäten, Perspektiven und Impulsen im KMU-Bereich:  Lothar Späth, bis vor kurzem Vorstandvorsitzender der Jenoptik, die HSG-Professoren Franz Jaeger und Peter Gross, Aymo Brunetti vom Staatssekretariat für Wirtschaft (seco), Stephan Baer, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der Baer AG und René C. Jäggi, seit 2002 Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern.

Der erste St.Galler KMU-Tag wird vom Schweizerischen Institut für Klein- und Mittelunternehmen an der Universität St.Gallen (KMU-HSG vormals IGW-HSG) in Zusammenarbeit mit der St.Galler Agentur für integrierte Kommunikation, freicom AG, in der Halle 2.1 der Olma Messen St.Gallen durchgeführt. Namhaft sind auch die Hauptsponsoren der Tagung: Helvetia Patria, Raiffeisen, OBT, mediaswiss (gate 24), und Abacus. 

Weitere Informationen:

Mehr Informationen zum St.Galler KMU-Tag gibt es auf der Internetseite www.kmu-tag.ch oder unter der Adresse St.Galler KMU-Tag, Rorschacher Strasse 304, Postfach 145, 9016 St.Gallen, Telefon 071 282 21 31, Telefax: 071 282 21 30, E-Mail: info@kmu-tag.ch

Medienmitteilung vom 3. Juli 2003

Schweizer KMU im Mittelpunkt einer St.Galler TagungDer Ungewissheit entgegen treten 

Bern/St.Gallen, 3. Juli 2003. Das Wohlergehen der kleinen und mittleren Betriebe (KMU) ist ausschlaggebend für den Zustand der schweizerischen Wirtschaft. Mit welchen Realitäten KMU leben müssen, welche Perspektiven sie haben und welche Impulse sie benötigen, ist das Thema einer erstmals stattfindenden, gesamtschweizerisch ausgerichteten Tagung – dem St.Galler KMU-Tag am 24. Oktober 2003.

Die erstmalige Tagung wird vom Schweizerischen Institut für gewerbliche Wirtschaft an der Universität St.Gallen (IGW-HSG) in Zusammenarbeit mit der Kommunikationsagentur freicom AG organisiert. Sie steht unter dem Ehrenpatronat von Bundesrat Joseph Deiss. Er zählt denn auch die Schaffung günstiger Rahmenbedingungen zu den Prioritäten seiner Politik. Patronate übernommen haben auch der Schweizerische Gewerbeverband (SGV), economiesuisse, die Industrie- und Handelskammer St.Gallen-Appenzell und der Kantonal St.Gallische Gewerbeverband.

Ungewisse Zukunft – ein Stück Gewissheit vermitteln

Unter der Überschrift „KMU vor einer ungewissen Zukunft“ werden am 24. Oktober namhafte Referenten Stellung nehmen –  zu Realitäten, Perspektiven und Impulsen im KMU-Bereich. Urs Fueglistaller, Professor an der Universität St.Gallen und Direktor des IGW-HSG, sieht zwei grosse Gefahren der Ungewissheit: Gerade nach Jahren mit der Gewissheit von konstantem Wachstum und gesunden Dividenden werde die Unsicherheit als besonders hart wahrgenommen, sagte er. Ein zweiter Punkt seien die nicht in Erfüllung gehenden Prognosen, die die Ungewissheit noch verstärkten. Hier setze der St.Galler KMU-Tag an, indem er eine jährlich wiederkehrende Plattform für die Diskussion aktueller Herausforderungen biete – weg vom Reagieren hin zum Agieren.

„Die Klein- und Mittelunternehmen müssen sich Gedanken machen“, hält auch Hans Rudolf Früh, seit 1991 Präsident des nationalen Gewerbeverbands und alt Nationalrat, als Mitglied des Patronatskomitees fest. Betriebe des Mittelstands müssten sich ständig neu positionieren, sich den Ungewissheiten aussetzen, um überleben zu können. Mit dem gesamtschweizerisch ausgerichteten St.Galler KMU-Tag werde dem Gewerbe ein überfälliges Forum angeboten, das eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet: „Ich erhoffe mir von dieser Tagung ein Stück mehr Gewissheit für unsere Gewerbetreibenden. 

Im Spannungsfeld von Politik und Wirtschaft

Ein Blick auf das Tagungsprogramm macht deutlich, wie sehr das Gedeihen von KMU im Spannungsfeld von Politik und Wirtschaft steht. Mit Lothar Späth, bis vor kurzem Vorstandvorsitzender der Jenoptik, und Franz Jaeger machen sich ausgewiesene Wirtschaftsfachleute mit einem politischen Hintergrund Gedanken über Realitäten und Impulse für KMU. Aymo Brunetti vom Staatssekretariat für Wirtschaft (seco) repräsentiert eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Wirtschaft, Staat und Politik. Den wissenschaftlichen Aspekt wird Peter Gross von der Universität St.Gallen betonen.

Natürlich kommen an der KMU-Tagung auch Vertreter von Unternehmen zu Wort: Zu unternehmerischen Realitäten in umkämpften Märkten spricht Stephan Baer, Präsident und Delegierter des Verwaltungsrates der Baer AG, Küssnacht am Rigi. Schliesslich äussert sich René C. Jäggi, ehemaliger CEO von Adidas, früherer Präsident des FC Basel und seit 2002 Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern, zu den Impulsen eines Unternehmers.

Ausgewiesene Organisation

Der erste St.Galler KMU-Tag wird vom bereits 1946 gegründeten IGW-HSG in Zusammenarbeit mit der St.Galler Agentur für integrierte Kommunikation, freicom AG, in einer Halle der Olma Messen St.Gallen organisiert. Das IGW liefert den fachlichen Input, während die freicom AG über weitreichende Kompetenzen im Bereich der Tagungsorganisation verfügt. Namhaft sind auch die Hauptsponsoren der Tagung: Helvetia Patria, Raiffeisen, OBT, mediaswiss (gate 24), und Abacus. 

Weitere Informationen:

Mehr Informationen zum St.Galler KMU-Tag gibt es auf der Internetseite www.kmu-tag.ch oder unter der Adresse St.Galler KMU-Tag,  Rorschacher Strasse 304, Postfach 145, 9016 St.Gallen, Telefon 071 282 21 31, Telefax: 071 282 21 30, E-Mail: info@kmu-tag.ch