Sie sind hier

Geleitwort 2003

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren

   

Unser erster St.Galler KMU-Tag steht unter der Über- schrift «KMU vor einer ungewissen Zukunft». In der Tat stehen wir heute vor ungewissen Zeiten, und allein ein Blick ins Internet macht rasch klar, dass wir mit dieser Feststellung weder die Einzigen noch die Ersten sind. Die Menschen wurden in allen Epochen und Lebenslagen von ungewissen Zeiten und einhergehenden Zukunftssorgen begleitet. Ungewisse Zeiten sind aber unter zwei Umständen besonders unangenehm, gar bedrohlich. Erstens dann, wenn vor der ungewissen Zeit die Gewissheit dominierte und konstantes Wachstum, ein einträglicher Cash-flow und gesunde Dividenden resp. Aktiengewinne über mehrere Jahre hinweg erzielt werden konnten. Gerade in solchen Zeiten liegen Gewohnheit und Gewissheit eng beieinander. Es trifft uns hart, wenn plötzlich alles anders wird. Man ist verunsichert und fragt sich, ob überhaupt noch investiert werden soll, ob der Atem und die Kraft ausreichen, um auf Kurs zu bleiben. Ungewissheit ist zweitens unangenehm, wenn in Aussicht gestellte positive Entwicklungen und damit einhergehend unsere Erwartungen nicht erfüllt werden: Die Realität entspricht überhaupt nicht den Prognosen, die uns zu Beginn des Jahres präsentiert wurden, der sichergeglaubte Grossauftrag ist plötzlich auf ungewisse Zeit sistiert. 

Wie sollen sich die KMU unter diesen Umständen verhalten? Was können wir tun? Mit dem ersten St.Galler KMU-Tag möchten wir nicht nur die heutige Lage beleuchten, sondern auch Ansätze zur Beantwortung dieser Fragen diskutieren. Deshalb trägt unsere Tagung den Untertitel «Realitäten – Perspektiven – Impulse»: Im Sinne einer Bestandesaufnahme setzen wir uns einerseits mit den KMU-relevanten rahmenpolitischen Realitäten und den aktuellen Herausforderungen in umkämpften Märkten auseinander. Andererseits werden die Perspektiven der KMU aus gesellschaftlicher Sicht so wie der KMU-Politik der öffentlichen Hand beleuchtet. Nicht zuletzt möchten wir Erfahrungen und Impulse von Unternehmern vermitteln und damit den Schwerpunkt unternehmerischen Handelns auf das Agieren, das aktive Handeln und Vorwärtsstreben setzen. 

Wir wünschen Ihnen, verehrte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die richtige Einschätzung der Realität, die Zuversicht über Perspektiven und die Kompetenz für nachhaltige Impulse zum Wohle Ihrer Unternehmung und hoffen, mit dem St.Galler KMU-Tag einen positiven Beitrag dazu leisten zu können. 

Prof. Dr. Urs Fueglistaller

Präsident Patronatskomitee / Direktor IGW-HSG